DAS BOBATH-KONZEPT


Das Bobath-Konzept ist eine ganzheitlich körperlich orientierte Behandlungsmethode für Kinder und Erwachsene. Neurologisch wird hier zum Kind in der Entwicklung unterschieden. Sie basiert auf der Möglichkeit Bewegung durch Neuerlernen und dauerhafte Wiederholung auf der Großhirnrinde im motorischen Anteil (präfrontale Motocortex) eine Umstrukturierung zu speichern und in gesunde Bewegungsmuster umzusetzen.

 

In dieses Konzept werden die Eltern eng mit einbezogen und angeschult, so dass es zu einem Netzwerk rund um das Kind im täglichen Leben kommt. Alles wird fördernd zusammengeschlossen.

Im Mittelpunkt bleibt das Kind in seiner Freiwilligkeit und Bewegungsfreude achtsam behütet und auf seinem individuellen Weg begleitet. In meiner Praxis sind dies häufig lange Strecken, die sich leicht über mehrere Jahrzehnte spannen lassen können.

 

Es gibt nach so vielen Jahren der Tätigkeit eine große Leichtigkeit und Präzision in meiner Befundaufnahme, die oft schon einen guten Grundstein legen kann, die folgende Entwicklung einfacher zu gestalten und verstehen zu lernen.

 

Die Arbeit in der craniosacralen Heilkunst fließt automatisch mit ein und ergänzt auf wundervolle Art die Sicht auf das ganze Kind mit seiner Entwicklung und Einmaligkeit.

 

Meine Ausbildung zur Bobath-Therapeutin konnte ich zu meinem großen Glück im Mutterhaus in London 1993 absolvieren. Ein unglaublich schöner Start bei einer Schülerin von Bertha Bobath.

 

 

 


Bettina Bartels

Heilpraktikerin

Nymphenburger Straße 103

80636 München

 

email: b.bartels@cranio-koerpertherapie.de

 

 

Terminvereinbarung jederzeit unter:

089/99018897

Persönliche Telefonzeiten,
immer von 8.30 – 9.00 Uhr an meinen Praxistagen

und in dringenden Fällen unter: 0173/3561070 (SMS)